Loading...
eSports

ESL One Cologne 2018 – Die letzte Messe

NaVi nach dem verdienten Sieg im Finale

Es ist Sonntag, der 08. Juli 2018. Die Sonne scheint erbarmungslos auf den Asphalt. Die Menschen schwitzen in Massen, die Pollen fliegen. Aber was da draußen so passiert, interessiert hier eigentlich niemanden. Viel wichtiger ist, was sich im Innenraum der Lanxess Arena zuträgt: der finale Tag der ESL One Cologne 2018.

Dort treffen am Nachmittag die beiden Underdogs Natus Vincere (NaVi) auf das „deutsche“ Team Berlin International Gaming (BIG) aufeinander. Mit einer überragenden Stimmung dürfte also am dritten Tag infolge dank dem Heimteam zu rechnen sein. Nicht nur, dass es bei diesem Turnier in Köln zum ersten Mal ein deutsches Team überhaupt  die K.O.-Phase auf deutschem Grund erreicht hat und somit in die große Arena eingezogen ist, vielmehr heißt es jetzt direkt Finale. Statt #GOBIG wohl eher #GOFUCKINGHUGE.

Das Preludium

Natürlich gibt es bereits vor dem um 16 Uhr startenden Finale etwas: Euronics spielte gegen die Alternate Attax und irgendein alter Spieler kam in die eSports-Hall-of-Fame. Wirklich interessieren tut das hier aber niemanden. Viel interessanter fand ich die Tatsache, dass die DHL einen extra DHL-Wagen hat (siehe Bild). Das ist schon Liebe.

Der DHL-Truck auf der ESL One Cologne 2018
DHL & ESL – eine Partnerschaft als Bild

It’s coming home?!?

Wir klauen uns das WM-Motto der Briten an dieser Stelle mal, die sich irgendwie durch die WM mogeln und im Halbfinale sind. Nachdem sie auf Elite-Gegner wie Panama, Schweiz und Schweden getroffen sind und den einzigen Härtetest gegen Belgien in der Gruppenphase verloren. Hype ist eine wichtige Sache, da muss man mitmachen, #metoo. Auch bei der ESL One in Köln schien dieses Jahr alles unter dem Motto „coming home“ zu stehen. Schließlich besiegten die Lokalmatadore von BIG um gob b FaZe, G2 und mibr in Best of 3s. Übrigens gob b ist LEGENDÄRER Spielführer, das wurde an diesem Wochenende ja nur 3 Milliarden mal gesagt. Wobei ehrlicherweise, warum ist er legendär? Eine konstante Größe in diesem eSport, keine Frage, aber Legenden sind aus einem anderen Stoff gemacht, wenn man mich fragt.

Wenn der Beat in die Lanxess-Arena kracht
Violinen im Übergang zu Dubstep – well played ESL, well played

Die Crowd war auch wieder in diesem Finale von Anfang bis Ende dabei, wie der 6. Mann stand die Lanxess-Arena bis auf einige wenige Ausnahmen hinter BIG. Aber auch NaVi hatte einen kleinen, aber lautstarken Fanblock. Etwas unschön wurde es zwischen den Fans dann dennoch, als sich beide Fanlager gegenseitig mit Schmähgesängen und Pfiffen bedachten. Schade, aber das Ganze war zum Glück nur eine Randnotiz in einem ansonsten großen Sportereignis. Davon können Fans von Dynamo Dresden doch noch einiges lernen.

Allgemein war jedoch sehr schnell zu erkennen, wer das bessere Team war: NaVi zeigte sich nicht nur individuell besser, auch in der Ausführung wirkten sie spritziger. Generell kam nie das Gefühl auf, dass BIG NaVi in diesem Finale gewachsen war. Auch s1mple hatte mal wieder einen Sahnetag. Bei NaVi hatten das aber eh alle. Nicht die Sprühsahne aus der Dose, sondern richtig sämig, cremig. Lecker!

Aber das Roster um BIG ist auch noch jung und frisch zusammen. V.a. smooyah ist ein Spieler, der sehr streaky ist. Er kann ganze Spiele im Alleingang tragen, kann aber andererseits auch hart tilten. Fan-Favorit ist er unumstritten. Trotzdem großes Lob an dieses Team! Was sich dieses Jahr zugetragen hat, war so keinesfalls zu erwarten.

NaVi auf der Pressekonferenz auf der ESL One Cologne
NaVi auf der Pressekonferenz auf der ESL One Cologne – Zeus war wohl kacken

Und das war es auch sodann schon wieder mit der ESL One Cologne 2018. Nächsten Sonntag werde ich das Event noch einmal etwas geordneter Revue passieren lassen, nachdem ich mit vom Koffeinschock durch Energydrinks erholt habe und ich nicht weiter versuche, Counter-Strike zu spielen als ob ich es könnte. Das frisst Zeit und die hab‘ ich nicht!

 

Zum Nachlesen von Tag 1 und Tag 2 von der ESL One in Köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.