Loading...
eSports

ESL One Cologne 2018 – Die Kathedrale des Counter-Strike

Der Henkelpott des deutschen Counter-Strike auf der ESL One

Tag 01: Zwischen Viertelfinals & Viertelfinals

Wir schreiben den 06. Juli 2018: Es ist Zeit für die K.O.-Runde: Viertelfinalzeit! Die frittenverrückten Belgier spielen gegen Brasilien und Frankreich gegen die bissigen Uruguayer. Aber nicht nur, denn aus dem eSports, also aus den vermeintlich dunklen Kellerfenster unserer verkorksten jungen Generation, kommt das Spiel Counter-Strike nach Köln in die Lanxess-Arena. Zeit für die ESL One.

 

Zwischen Headshot, Int und Unwissen

Die ESL bringt wieder Freunde des digital schießenden Zunft unter dem billigenden Lächeln des Doms zusammen. ESL One Cologne tauft man dieses Kind, zum ersten Mal seit Ursprung dieses Events nicht als Major. Für die Fans ist das Ganze scheinbar trotzdem kaum bemerkbar, das Spektakel bleibt groß. Und Abfall Games ist mittendrin. Mit einem Hauch von Unwissen, einer Menge Charme und vor allem mit Maik, dem Fotografen. Zumindest soll er das mal werden, wenn er groß ist. Spiegelreflex-Kamera ist schon am Start und 2,06m Größe sind auch von der Natur gesponsert. Ich bin zwar „nur“ 1,95 m, aber es kommt nicht auf die Größe an, sagt zumindest meine Freundin. Wobei doch schon, schließlich ist das Motto von Maik und Markus: „Wir sind die Größten hier“. Im Presseraum sowieso, aber auch außerhalb.

 

„I pack them, you stack them“

Aber man nicht nur den Profis beim Bretter verteilen zugucken, sondern man kann auch selber aktiv werden: in der virtuell Reality als Postbote. DHLs Rekrutierungsprogramm zeigt sich im Spiel Carry Stacker Pro äußerst effizient. Nach einer Runde will sich jeder sofort in das gelbe Mobil setzten und so Pakete verteilen. Das Spiel ist so gut, es simuliert sogar den spontanen Abfall einer Hand, die volle Lebenserfahrung, die man dort tanken kann. Aber Virtual Reality sei eigenen Angaben noch so neu, dass Fehler eben passieren. Und am Schluss wird man noch von einem Roboterarm getrollt, der einem die wohlverdiente Sonnenbrille dann eben doch nicht geben will. GG WP Deutsche Post!

 

DHL und Markus - passt eher nicht so
Markus, der DHL-Bote Ihres Vertrauens!

Aber hey, die Post versucht es wenigstens im Gegensatz zu vielen anderen die lieblos irgendwelche Spielinseln zum selber Counter-Strike spielen platzieren. Das ist ungefähr so als würde ich ins Fußball-Stadion gehen, um Rainer in der Pause die Bockwurst aus der Hand zu schießen. Das ist nicht senfführend- ähm zielführend!

 

Es gab ja auch noch… COUNTER-STRIKE auf der ESL One

Und ja es gab auch noch Spiele. NaVi ich korrigiere s1mple, denn sonst scheint NaVi ja nie jemanden zu haben, besiegte die Altherren-Mannschaft von Fnatic. 2 zu 0 nach Maps. Es fühlte sich manchmal viel enger an als es war, aber eine LKW hätte zwischen die beiden Teams locker durchgepasst.

Im zweiten Viertelfinale gab es das langersehnte Heimspiel eines „deutschen“ Teams. Denn zuvor schaffte es in 4 ESLs nie ein deutsches Team in die Playoffs in der großen Arena. Team BIG (kurz für Berlin International Gaming) rasierte das stark favorisierte Team von G2 mit 2 zu 0. Vor allem auf der Map Dust II wurde das Bügeleisen rausgeholt und mal richtig drüber gefahren, ganz ohne das Eindampfen. Die Stimmung war überragend. Nach dem Vorrunden-Aus der Deutschen bei der WM gibt es jetzt also doch noch die Chance für ein eSportliches Sommermärchen bei der ESL One in Köln.

 

Lies hier weiter über Tag 2 auf der ESL One oder lies alle Geschehnisse auf Twitter nach!

2 comments
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.